Aktuelle Informationen

  • Jedes Jahr kurz vor Weihnachten wird im Logistikzentrum der Alfred Kärcher GmbH & Co. KG in Obersontheim von den Mitarbeitern eine Tombola und ein Adventssingen veranstaltet. Der Erlös in Höhe von 2000 EUR kommt dem AKI Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Schwäbisch Hall e.V. zugute. Bei einem Besuch im neuen Domizil in Hessental wurde von der Arbeit der Ehrenamtlichen berichtet und den weiteren Vorhaben erzählt.
    Auf dem Foto (v.l.n.r.): Carolin Balles, Michaele Schick-Pelgrim, Astrid Winter, Antje Schelb

  • Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Aktivcenters der Aufbaugilde Franken gGmbH, fertigten aus verschiedenen Materialien Weihnachtsschmuck, den sie an einem Tag auf dem Haller Weihnachtsmarkt verkauften.
    Astrid Winter vom AKI traf sich mit den Frauen und Männern sowie den Verantwortlichen Frau Blau, Frau Frech-Krämer und Frau Schreiber in gemütlicher Runde, berichtete von der Arbeit des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes und beantwortete viele Fragen.
    Es wurden auch ein paar Beispiele der selbstgefertigten Stücke gezeigt: Ein Schneemann aus Holzscheiben und Sterne, die aus Teelichthülsen gefertigt und gestaltet wurden.
    Zum Abschluss gab es mit einigen der sehr interessierten Teilnehmenden noch ein Foto.

  • Der Crailsheimer Kunstverein lädt im März und April zu seiner Jahresausstellung ins Spitalmuseum Crailsheim ein.

  • Holzbau & Sägewerk Müller spendet für den Neubau den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst in Schwäbisch Hall

  • Bei dem bereits 6. Zumba-Event sind 1150 Euro für den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst zusammen gekommen.
    Beim "Zumbathon" haben über 100 begeisterte Teilnehmer/innen für den guten Zweck geschwitzt. Zumba bezeichnet ein Fitness-Konzept, das Aerobic und Tanz kombiniert. Iris Hofmann-Krauß von der Freizeitanlage Move in Gschlachtenbretzingen und weitere Zumba-Kursleiter/innen hatten zu dem Charity-Event in Kooperation mit der Kantine26 nach Hessental eingeladen.
    So konnten kürzlich 1150 Euro an Astrid Winter, verantwortlich für die Koordination, und die 1. Vorsitzende Michaele Schick-Pelgrim vom Hospizdfienst für junge Menschen überreicht werden. Mit den Spenden werden unter anderem kranken Kindern und ihren Geschwistern Herzenswünsche erfüllt. Die Ausbildung der Familienbegleiterinnen und -begleiter wird unterstützt und die Spenden kommen Kindern zugute, die in ihrer Trauer um Mutter oder Vater Begleitung durch den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst benötigen
    Der nächste Zumbathon-Termin steht bereits fest - am 30. September 2018 darf wieder für den guten Zweck getanzt werden.

Einträge insgesamt: 57
[1]      «      3   |   4   |   5   |   6   |   7      »      [12]
Melden Sie sich direkt bei Uns

Ansprechpartnerin

Astrid Winter
Tel.: 0172 9420714
und 0791 72691
Direkt zum Kontaktformular