Aktuelle Informationen

  • Während der Weihnachtszeit haben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Syntegon Technology GmbH am Standort Crailsheim einen Weihnachtskuchenverkauf organisiert.

    Viele Mitarbeiter haben in ihrer Freizeit insgesamt 45 Kuchen, Gebäcksorten und Kekse gebacken, die dann an alle Kollegen verkauft wurden. Zweck des Weihnachtskuchenverkaufs war es, Spenden für zwei ausgewählte Herzensprojekte zu sammeln. Und das mit Erfolg. Durch großzügigeSpenden kamen insgesamt 1400 Euro zusammen, die gerne von Syntegon Technology verdoppelt wurde, die damit wir nun in der glücklichen Lage waren, sowohl dem Tierheim Crailsheim als auch dem Ambulanten Kinderhospiz Schwäbisch Hall einen Scheck von jeweils 1400 Euro zu überreichen.

    Für das AKI nahm Dietmar Link vom Vorstand die Spende entgegen (2.v.rechts).

  • Im November 2019 fand das 31. Schlachtfest der Landjugend Rot am See im Vereinsheim in Musdorf statt.

    Den Erlös des Schlachtfestes brachte uns eine Gruppe der Landjugend bereits im Februar persönlich ins AKI. Wir haben uns über den Besuch sehr gefreut - und natürlich auch über die große Spende!! - und gern von unserer Arbeit in den und für die Familien berichtet.

    Herzlichen Dank!!

  • Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Schwäbisch Hall e.V. freut sich über eine Spende der Boule-Abteilung des TTC Gnadental. Ursula Bertsch, Ingeborg Hofmann und Jürgen Bertsch überreichen Dietmar Link einen Scheck über 650 EUR.
    Das Geld kommt aus einem "Spendenkässle", das während der Winterrunde der TTC-Bouler gefüllt wurde.
    "Man kann nicht jeden Tag Großes tun - aber manchmal etwas Gutes". Zahlreiche Kuchen- und Kaffeespenden machten dies möglich. Die Boule-Spieler freuten sich über das Angebot und legten gerne an den acht Spieltagen ein paar Euro in die Spendenkasse.

  • Der Cocktailabend nach der Weihnachtsfeier der Optima wurde von den Kolleginnen und Kollegen aller Business Units wieder toll angenommen. Bei leckeren Cocktails in der Cocktail-Lounge, die geselliger Treffpunkt am gesamten Abend war, wurde gebührend gefeiert.Durch das große Interesse war es möglich, wieder eine große Spende an das AKI zu übergeben.

    Das AKI bedankt sich herzlich beim Cocktailbar-Team und allen Beteiligten!

    Foto: AlexanderWeger, Astrid Winter (AKI), Sarah-Maria von Berg

  • Gemeinsam Gutes tun - das haben die Mitarbeiter, Geschäftsleitung und Partner von Eisen-Fischer in Nördlingen, Heidenheim und Crailsheim heuer wieder gezeigt.

    Weihnachtsgeschenke von Lieferanten wurden gesammelt und daraus hat die Marketingabteilung, unterstützt von der Jugend- und Auszubildendenvertretung, eine stattliche Tombola für alle Mitarbeiter zusammengestellt, deren Erlös nun verschiedenen wohltätigen Zwecken zu Gute kommt.

    5.000 Euro für den gute Zweck
    Wie im Vorjahr, als ein Gesamtbetrag von 3.700 Euro zusammen kam, haben auch heuer Geschäftsleitung und Partner den Tombolabetrag aufgestockt. Geschäftsführer Volker Baumgärtner verdoppelte den Erlös aus der Mitarbeiter-Tombola aus eigener Tasche und Firmenbeirat Andreas Sand konnte von der Heinz-Kettler-Stiftung, für die er ebenfalls tätig ist, noch einen Geldbetrag zur Förderung von Behinderten-Sporteinrichtungen beisteuern.Das ergab am Ende 5.000 Euro, die in den Spendentopf geflossen sind. Gemeinsam mit Mitarbeitervertretern wurden dann die Institutionen festgelegt, die heuer die finanziellen Zuwendungen erhalten sollen.

    Unterstützung aus allen Niederlassungen
    Die Niederlassung in Heidenheim unterstützt den Verein "HinSehen e.V", der Maßnahmen gegen sexuelle und körperliche Gewalt an Kindern und Jugendlichen unternimmt. Dem Kinderhospiz Schwäbisch Hall, das Hilfe für erkrankte Kinder sowie für Kinder lebensbedrohlich erkrankter Eltern anbietet, wurde der Spendenbetrag der Niederlassung Crailsheim überreicht. Die Spendensumme aus dem Eisen-Fischer Stammhaus in Nördlingen ging an die Palliativstation in der Donau-Ries-Klinik Nördlingen, die sich der ganzheitlichen und individuellen Behandlung, Pflege und Begleitung schwerstkranker Menschen widmet.

    Auch der Integrative Sportverein SG-Handicap Nördlingen e.V., der Menschen mit und ohne Behinderung die Möglichkeit bietet, sich sportlich zu betätigen, wurde bedacht. Schließlich ging auch ein Teil aus dem Erlöstopf an die Lebenshilfe Donau-Ries, für die die Auszubildenden von Eisen-Fischer schon seit mehreren Jahren eine Patenschaft übernommen haben. Hier ist die Spendensumme auch bereits verplant. So werden in der Donau-Ries-Werkstätte Tischtennisplatten angeschafft, erlebnispädagogische Maßnahmen in den Wohnheimen durchgeführt und die Sportgruppe der Assistenz GmbH gefördert.

Einträge insgesamt: 106
[1]      «      1   |   2   |   3   |   4   |   5      »      [22]
Melden Sie sich direkt bei Uns

Ansprechpartnerin

Astrid Winter
Tel.: 0172 9420714
und 0791 72691
Direkt zum Kontaktformular