Aktuelle Informationen

  • Das Sternencafé ist ein Treffen für Eltern und Zugehörige, die ein Kind vor, während oder kurz nach der Geburt verloren haben. Hier ist Raum für die Trauer um Ihr Kind, um
    zu sprechen, zuzuhören, zu schweigen, zu trauern, andere Betroffene kennenzulernen, aber auch gemeinsam Schönes zu erleben und zu sehen, dass und wie es weitergehen kann.

    Wo?
    AKI Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst
    Schwäbisch Hall e. V.
    Mittelhöhe 3, 74523 Schwäbisch Hall
    Telefon 0791 / 95 66 45-5
    E-Mail info@kinderhospiz-sha.de
    Web www.kinderhospiz-sha.de
    Facebook Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst
    in Schwäbisch Hall e. V.
    Kontaktperson über Daniela Hirschbach
    d.hirschbach@gmx.de oder info@kinderhospiz-sha.de

    Wann?
    Jeden ersten Samstag im Monat,
    14:30 Uhr bis 17:30 Uhr
    AKI (Adresse siehe rechts)

  • Du bist nicht allein mit deiner Traurigkeit!
    Wenn jemand, der uns wichtig ist, stirbt oder schwerkrank ist, ist von einem auf den anderen Tag alles anders.
    Mal sind wir traurig, mal wütend, fühlen uns hilflos, durcheinander oder allein. Es geht vielen Kindern so oder so ähnlich, wenn ein für sie lieber Mensch gestorben ist. Sie trauern genau wie du! Wir laden dich herzlich in unsere Trauergruppe für Kinder von 6 bis 12 Jahren ein. Hier kannst du andere Kinder kennenlernen, denen Ähnliches passiert ist. Wir versuchen gemeinsam, einen Weg durch die Angst und Traurigkeit zu finden und Deine Fragen zu beantworten. Bei unseren Treff en werden wir basteln, Musik und Geschichten hören, Filme sehen, malen und mehr ...

    Wo?
    Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst
    Schwäbisch Hall e. V.
    Mittelhöhe 3, 74523 Schwäbisch Hall
    Telefon 0791 / 95 66 45-5
    E-Mail info@kinderhospiz-sha.de
    Web www.kinderhospiz-sha.de
    Facebook Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst
    in Schwäbisch Hall e. V.

    Wann?
    Jeden ersten und dritten Donnerstag
    im Monat, 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr

  • Die Trauergruppe ist für Jugendliche im Alter von 13 bis 18 Jahren und bietet Gelegenheit, andere trauernde Jugendliche kennenzulernen. Hier könnt ihr in ungezwungener Atmosphäre erzählen, was Euch bewegt, Fragen stellen oder einfach mal nichts sagen.
    In der Trauergruppe unternehmen wir gemeinsam auch Schönes, wir hören Musik, lesen, kochen oder wir sind kreativ.
    Manchmal ist es leichter, einen Freund oder eine Freundin an der Seite zu haben. Deshalb könnt ihr gerne einen Freund oder eine Freundin zu den Treffen mitbringen.

    Wo?
    Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst
    Schwäbisch Hall e. V.
    Mittelhöhe 3, 74523 Schwäbisch Hall
    Telefon 0791 / 95 66 45-5
    E-Mail info@kinderhospiz-sha.de
    Web www.kinderhospiz-sha.de
    Facebook Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst
    in Schwäbisch Hall e. V.
    Wann?
    Jeden ersten und dritten Mittwoch
    im Monat, 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

  • Der Fanclub ROT-WEISS O'zapft is 2010 besuchte uns und brachte uns den Erlös von einer Tombola.

    Foto (v.l.n.r.): Stephanie Draxler (AKI), Manuel Wollmershäuser (Fanclub), Jan Reichstädter (Fanclub), Mehli Demhasaj (AKI)

  • Rote Flämmchen spenden für das Kinderhospiz Schwäbisch Hall

    Im Dezember veranstalteten die roten Flämmchen einen Flohmarkt im Feuerwehr Magazin zu Gunsten des AKI Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdiesnt Schwäbisch Hall. Neben den verkauften Spielsachen, Büchern, Puzzles und vielen anderen Sachen, spendeten die Kinder zusätzlich Spielsachen für den Spendentisch. Der Erlös aus dem Verkauf von Kaffee, Kuchen und den Spenden der Kinder, gingen zu 100 % an das AKI.
    Am 25.03.2019 war es endlich soweit, dass wir den Scheck in Höhe von 800,00 EUR an Frau Winter vom AKI überreichen konnten. Natürlich waren wir Flämmchen sehr gespannt, wofür das Geld benötigt wird. Beeindruckend und berührend erzählte uns Frau Winter, dass viele Dinge, z.B. ein Zoobesuch, eine Kugel Eis, Schuhe oder Geburtstagsgeschenke nicht selbstverständlich sind.
    Es ist bemerkenswert, wie sich die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter um die nicht nur kranken, sondern sich auch um die oft zu kurz kommenden Geschwisterkinder kümmern. So wurde den Kindern deutlich gemacht, dass die Gesundheit und das Glück. eine Familie zu haben. nicht selbstverständlich ist.

    Hiermit möchten wir uns nochmals ganz herzlich für die zahlreichen Spenden, insbesondere bei der Abteilung Mangoldsall und Kupferzell, bedanken. Ohne Euch hätten wir diesen hohen Betrag nicht erreicht.

    Liebe Frau Winter, wir sind von Ihrer und der Arbeit Ihres Teams sehr beeindruckt und freuen uns, dass Sie den Kindern weiterhin viele Glücksmomente schenken können.

    Anne Messow und Christiane Rice
    Betreuerinnen der roten Flämmchen Kupferzell

Einträge insgesamt: 57
1   |   2   |   3   |   4   |   5      »      [12]
Melden Sie sich direkt bei Uns

Ansprechpartnerin

Astrid Winter
Tel.: 0172 9420714
und 0791 72691
Direkt zum Kontaktformular