Aktuelle Informationen

  • Auch beim diesjährigen Haller Frühling strampelten die Besucherinnen und Besucher von Fair Fitness für uns ... vielen Dank!

  • Die Außenanlage ist in Arbeit!

  • Bei Mitmachen-Ehrensache suchen sich Jugendliche am "Internationalen Tag des Ehrenamts" (5. Dezember) einen Job bei einem Arbeitgeber ihrer Wahl. Das erarbeitete Geld behalten sie jedoch nicht für sich, sondern spenden es ausgewählten Hilfsprojekten für Kinder und Jugendliche. Am Aktionstag 2017 jobbten zum Beispiel in ganz Baden-Württemberg mehr als 9.000 Jugendliche aus 368 Schulen bei 6.015 Arbeitgebern für viele gute Zwecke. Dabei kamen insgesamt über 245.000 EUR zusammen. Im Landkreis - unter der Federführung des Referenten für Jugendarbeit in Kooperation mit dem Kreisjugendring - waren es 846 Jugendliche, welche hier im Landkreis 26.000 EUR erarbeitet haben.
    Für ihre Arbeit/Projekte mit Kindern und Jugendlichen haben sich im Sommer 2017 die Botschafter und Botschafterinnen und das Aktionsbüro von "Mitmachen - Ehrensache" entschieden, einen Teil der von den Jugendlichen erarbeiteten Gelder zu spenden. Zur Scheckübergabe mit dem Schirmherrn Herrn Landrat Bauer waren wir im Mai im Landratsamt eingeladen.
    Jede/jeder der Begünstigten stellte sein Projekt, seinen Verein, seine Tätigkeit den Anwesenden kurz vor.
    Die jugendlichen BotschafterInnen übergaben danach den Spendenscheck.
    Mit der Unterstützung für uns, wurden u.a. auch das Frauen- und Kinderschutzhaus Schwäbisch Hall, ein Schulprojekt in Äthiopien, die Unicef Flüchtlingshilfe Syrien, die SOS Mediterranee Deutschland e.V. mit Spenden bedacht.

  • Beate und Reiner Schulz aus Schwäbisch Hall haben anlässlich ihrer Hochzeit im März dieses Jahres ihre Gäste gebeten, anstelle von Geschenken Geld für das
    Ambulante Kinderhospiz (AKI) Schwäbisch Hall zu spenden.
    Es kamen 2.500 Euro zusammen, die das Ehepaar auf 3.000 Euro aufrundete, um damit die wertvolle Arbeit des Kinderhospiz zu unterstützen. Das Ehepaar traf sich mit Astrid Winter vom AKI (Bildmitte) und besichtigte die neuen Räume des Hospizdienst für junge Menschen. Am Schluss gab es noch ein Foto auf dem roten Sofa.

  • Die Landjugend Oberrot veranstaltet immer am Samstag vor dem ersten Advent einen Weihnachtsbasar. Der Erlös wird jedes Jahr an ein soziales Projekt gespendet. Da der Landjugend Oberrot Kinder am Herzen liegen, haben sich die Jugendlichen dazu entschieden, den Erlös an AKI Hospizdienst für junge Menschen zu spenden.
    Dietmar Link, Schatzmeister des Vereins, nahm an einem Treffen teil und berichtete von der Arbeit der Ehrenamtlichen.

Einträge insgesamt: 45
1   |   2   |   3   |   4   |   5      »      [9]
Melden Sie sich direkt bei Uns

Ansprechpartnerin

Astrid Winter
Tel.: 0172 9420714
und 0791 72691
Direkt zum Kontaktformular